Rezension “Queer Heroes: 53 LGBTQ-Held*innen”

Rezensionsexemplar

Produktinformationen:

  • Autorin: Arabelle Sicardi
  • Originaltitel: Queer Heroes
  • Seitenanzahl: 64 Seiten
  • Verlag: Prestel Verlag
  • ISBN: 978-3791374376
  • Preis: 20,00€ (Gebundene Ausgabe)

Hol es dir hier:

Thalia: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID145962117.html

Hugendubel: https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/arabelle_sicardi-queer_heroes_dt-38110844-produkt-details.html

Amazon: https://www.amazon.de/Queer-Heroes-dt-LGBTQ-Held-DeGeneres/dp/3791374370/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=269HDHPJR22YS&dchild=1&keywords=queer+heroes&qid=1613987574&sprefix=queer+heroes%2Caps%2C198&sr=8-1

Klappentext:

Ein wichtiges Buch, das jungen Menschen Mut macht!

Entdecke die inspirierenden Geschichten von 53 queeren Künstlern, Schriftstellern, Innovatoren, Sportlern und Aktivisten von der Antike bis heute! Sie alle haben einen großen kulturellen Beitrag geleistet und zum Kampf für die Gleichberechtigung beigetragen.

Dieses stylisch illustrierte Buch feiert die Errungenschaften von LGBTQ-Menschen aus der ganzen Welt, aber erinnert auch daran, dass es nicht immer und überall einfach war und ist, zu seiner Identität zu stehen. Dynamisch gezeichnete Farbporträts inspirierender Vorbilder ergänzen ihre Biografien, die von den spannenden Lebensgeschichten und unglaublichen Erfolgen der 53 Mitglieder der LGBTQ-Community erzählen. Angefangen von Freddie Mercurys Beitrag zur Musik und Ellen DeGeneres’ Comig-Out in ihrer eigenen TV-Serie über Jazz Jennings Leben als Transgender-Teen, bis hin zu Leonardo da Vincis “Mona Lisa”. Dieses außergewöhnliche und einzigartige Buch zeigt Teenagern, dass alles möglich ist!

Meine Meinung:

Zuerst einmal Danke an das Bloggerportal und den Prestel Verlag für dieses Rezensionsxexemplares!

Allein das bunte Titelbild hat mich schon angelacht und gleich gute Laune verbreitet. In der heutigen Zeit ist es zum Glück nicht mehr schlimm sich zu outen, weshalb mich einige der Geschichten doch sehr schockiert haben.
Vor allem als nicht LGBTQ+-Mitglied gab mir das Buch einen kleinen Einblick in die Lebensweise und die Probleme von nicht-heterosexuell interessierten Personen. Alle Geschichten haben mich wirklich sehr gerührt – die einen mehr als andere, aber sie alle waren auf ihre eigene Weise einzigartig.
Ich kannte natürliche einige Personen, die in dem Buch vorkamen, aber viele auch nicht, weshalb man immer wieder neue Persönlichkeiten kennenlernen durfte. Vor allem aber hatten/haben all diese Leute eine Sache gemeinsam: Stärke. Wie schon geschrieben haben mich einige Geschichten wirklich schockiert und ich bin froh, dass eine so normale Sache auch endlich als Normalität aufgenommen wird.
Das Leben der verschiedenen Personen wird kurz und interessant zusammengefasst und durch die vielen schönen und bunten Bildern macht das Lesen erst recht Spaß. Es ist von Künstlern über Sportler bis zu Popstars in jeder Kategorie jemand vertreten, doch am meisten hat mich die Geschichte von Josephine Baker begeistert.
Tatsächlich hatte ich nach der letzten Seite gehofft, dass noch ein paar Geschichten erzählt werden, doch an sich war es ein wirklich tolles Buch, das ich jedem empfehlen kann!

Bewertung: 4 von 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.