Rezension “Weltretten für Anfänger”

Produktinformationen:

  • Autorinnen: Susanne Fröhlich und Constanze Kleist
  • Seitenanzahl: 208 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • ISBN: 978-3833870644
  • Preis: 17,99€ (gebundene Ausgabe), 14,99€ (eBook), 13,99€ (Hörbuch)

Hol es dir hier:

Thalia: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID144956656.html

Hugendubel: https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/susanne_froehlich_constanze_kleis-weltretten_fuer_anfaenger-37548899-produkt-details.html?searchId=288219666

Amazon: https://www.amazon.de/Weltretten-f%C3%BCr-Anf%C3%A4nger-CO2-Bilanzen-Einzeltitel/dp/3833870648/ref=pd_lpo_14_t_0/261-1132708-5547549?_encoding=UTF8&pd_rd_i=3833870648&pd_rd_r=d9c228c0-e251-48b0-b946-209feb126445&pd_rd_w=ENTJ4&pd_rd_wg=gr7rk&pf_rd_p=d5c9797d-0238-4119-b220-af4cc3420918&pf_rd_r=C30V86W2TAJRQ3WC4YFK&psc=1&refRID=C30V86W2TAJRQ3WC4YFK

Klappentext:

Was können wir für die Zukunft unseres Planeten tun? Fragen sich Susanne Fröhlich und Constanze Kleis und stellen auf der Suche nach der Antwort ihr Leben und das ihrer Lieben auf den Kopf. 
Auf ihrer Reise zu einem nachhaltigeren Ich erleben Susanne Fröhlich und Constanze Kleis ihr grünes Wunder. Sie klammern sich beim Sundowner an den letzten Strohhalm und erleben, wie die Mülltrennung zu einem Selbsterfahrungstrip wird. Sie erfahren, dass man einem Mann nur das Steak verbieten muss, wenn man eine Scheidung braucht und erkennen, dass man sich als Weltretterin sogar in einem Biobaumwolle-Superheldinnen-Kostüm leider nicht für den Heiligenschein qualifiziert, sondern im Gegenteil mit ziemlich rauem Gegenwind rechnen sollte. Aber es gibt auch ein Happy End: Die Erfahrung, wie viel Großes man im Kleinen bewirken kann.

Meine Meinung:

Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit dem Thema bewusster Leben und dem Klimaschutz. Seit ich von Zuhause ausgezogen bin achte ich darauf, dass ich möglichst plastikfrei lebe, mich gesund ernähre und durch mein Studenteneinkommen auch spare, wo ich kann.

Dazu habe ich schon viele Artikel, Magazine und Bücher gelesen, aber bisher hat mir noch keins so gut gefallen wie dieses hier! Denn nach diesem Buch weiß ich: Ich bin eine Klimasünderin.

Die zwei Autorinnen schreiben nicht nur darüber, wie toll sie der Umwelt helfen, weil sie Bienenwachstücher benutzen. Nein. Denn auch, wenn das ein erster Schritt ist, gibt es noch so viel (und vor allem unbewusstes), womit wir unserer Erde schaden.

Verpackt hinter Geschichten aus dem alltäglichen Leben, probieren die zwei Autorinnen alle möglichen Selbstversuche aus und bewerten diese ohne vorgetäuschte Begeisterung. Denn nicht alle Alternativen sind gut. Ich habe mir einige Sachen raus geschrieben, die ich in Zukunft so umsetzen will, damit ich selbst auch ein gutes Gefühl dabei habe. Wie in dem Buch auch schon geschrieben, werde ich wohl nicht auf alles verzichten können, aber auch wenn es hart wird, ich gebe mein Bestes.

Vor allem haben mir auch die kleinen Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels gefallen, damit man sich besser zurechtfindet.

Ich empfehle dieses Buch wirklich jedem. Egal, ob man sich mit dem Thema Umwelt und Klimaschutz auseinandersetzen will oder nicht. Es gibt sehr gute Alternativen und dieses Buch animiert einen ohne großes Zutun dazu, das Richtige zu tun.

Gelesen vom 09.03.2020 bis 08.06.2020

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Ein Gedanke zu „Rezension “Weltretten für Anfänger”“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.